Trainingstherapie

Für die Aktivitäten des täglichen Lebens sind Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit grundlegend wichtig. Die Inhalte der Trainingstherapie zielen darauf ab, diese systematisch zu trainieren. Die Trainingstherapie im NRZ wird von Sportwissenschafterinnen und Sportwissenschaftern durchgeführt.


Einsatzgebiete

  • Mehr Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit

Wie wichtig Kraft- und Ausdauertraining in der Rehabilitation neurologischer Erkrankungen sind, wurde vielfach wissenschaftlich bestätigt. Ausdauertraining nach einem Schlaganfall verbessert nachweislich auch die Gehfunktion, ein zusätzliches Krafttraining bei Schlaganfallpatientinnen und -patienten die Kraftentfaltung in gelähmten Muskeln, die Alltagsaktivität und die Ganggeschwindigkeit. Zur Wiedererlangung von Koordination und Beweglichkeit werden u.a. Elemente des Faszienyoga sowie der Tanztherapie integriert.
Am NRZ wird dieses Training mit Geräten einzeln und in der Gruppe angeboten.

  • Risikovorsorge durch mehr Bewegung

Körperliche Inaktivität ist neben Bluthochdruck und Übergewicht einer der häufigsten Gründe für Herz-Kreislauferkrankungen. Diese haben dann häufig neurologische Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall zur Folge. Andererseits wirkt sich Bewegung auch positiv bei vielen neurologischen Erkrankungen wie Parkinson oder Demenz aus.
Wir helfen Ihnen, die richtige Bewegung zu finden und diese in den Alltag zu integrieren.

  • Sportliche Ziele

Im Sport-Schwerpunkttraining ist auch das Erreichen von „sportlichen Zielen" (Golfen, Laufen, Schwimmen) möglich.
Einem ausführlichen Anamnese- und Zielgespräch folgt dann ein individuell abgestimmtes Trainingstherapieprogramm.

  • Schulung beim Umgang mit dem eigenen Körper.

Dies ist wichtig etwa bei Wirbelsäulenerkrankungen und ergänzend zur Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen.


Unser Therapieangebot

Aus einer großen Anzahl verschiedener Therapie- und Trainingseinheiten stellen wir für Sie ein optimales individuelles Programm zusammen:

  • Ergometer: Ausdauertraining mit Liege- und Sitzfahrrädern, Handkurbelergometer, Laufband, Crosstrainer
  • Nordic Walking: Ausdauer- und Mobilitätstraining im Freien in 2 Leistungsgruppen
  • Krafttraining mit Geräten: freie Gewichte, Schlingen, Maschinen
  • Tanztherapie: Koordinations-, Stand- und Gangtraining
  • Koordinationsgruppe, Stand und Gangtrainingsgruppe
  • Kletterwand: Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit
  • Pilates: Koordination, Kraft, Ausdauer
  • Wirbelsäulengymnastik im Wasser
  • Faszienyoga: Beweglichkeitsgruppe mit Elementen des Faszienyogas
  • Feedbackgruppe: Integration von mehr Bewegung in den Alltag
  • Vorträge über Sport als gesunde Bewegung und rückengerechten Sport
  • Sport-Schwerpunkttraining
  • Rollstuhltraining

 

Bei Fragen zur Trainingstherapie wenden Sie sich bitte an:


Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr erfahren...
Ablehnen OK