Neuropsychologie

Neurologische Erkrankungen bringen häufig Veränderungen mit sich, die sowohl für Patientinnen und Patienten als auch für deren Umfeld, als belastend empfunden werden.

Der Neuropsychologie sowie der Klinischen Psychologie im NRZ ist es ein Anliegen, die Behandlung unter Berücksichtigung der Ganzheitlichkeit des Menschen sowie neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zu gestalten.

Zu den Zielen der neuropsychologischen und klinisch-psychologischen Diagnostik zählen die Feststellung von individuell vorhandenen Ressourcen, Einschränkungen, Belastungen und Bedürfnissen. Darauf aufbauend wird durch einen maßgeschneiderten Therapieplan das Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit im Alltag, wenn möglich die Wiederaufnahme der Berufstätigkeit sowie die Bewältigung der veränderten Lebenssituation angestrebt.


Klinisch-/Neuropsychologische Diagnostik

  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Lern- und Merkfähigkeit (Gedächtnis)
  • Exekutive Funktionen
  • Räumlich-visuelle Wahrnehmung/Visuokonstruktion
  • Orientierung
  • Sprachverständnis und -produktion
  • Zahlenverständnis und Rechnen
  • Affekt/Stimmungslage/Persönlichkeit


Klinisch neuropsychologische Behandlung

  • Funktionstraining am Computer oder Papier-Bleistift-Aufgaben (repetitives Üben)
  • Vermittlung und Erarbeitung von Kompensationsstrategien
  • Anpassung der Umwelt
  • Angehörigenberatung im Zuge der Patientinnen- und Patientenbetreuung


 Klinisch psychologische Behandlung

  • Gespräche zur Krankheitsverarbeitung
  • Entlastungsgespräche
  • Informationsvermittlung über die Erkrankung, Risikofaktoren, Folgen und Ressourcen (Psychoedukation)
  • Entspannungstechniken
  • Biofeedback
  • Stressverarbeitung
  • Raucherberatung
  • Schmerzmanagement, Schmerzbehandlung
  • Lebensstilveränderung


Klinisch-/ Neuropsychologische Behandlung in der Gruppentherapie

  • Gedächtnisgruppe
  • Exe-Gruppe
  • Kommunikationsgruppe
  • Raucherinnen- und Raucherberatung
  • Progressive Muskelentspannung
  • Tiefenentspannung
  • Rückenschule (Thema Schmerz)
  • Computergestützte Trainingsgruppe


Vortragstätigkeit (Informationsveranstaltungen/Schulungen)

  • Einführungsvortrag Entspannungsgruppen
  • Informationsvortrag Raucherberatung
  • Lenas "Stress"
  • Lenas "Was hält uns gesund?"
  • Lenas "Gesund genießen"

 

Bei Fragen zur Neuropsychologie wenden Sie sich bitte an:


Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr erfahren...
Ablehnen OK